Barfuß auf Sand

Sei gut zu dir!

52 Knochen, 66 Gelenke, 400 Bänder, 40 Muskeln: In jedem Fall lohnt es sich, den Füßen immer wieder Aufmerksamkeit zu schenken. Ein paar Tipps bei gängigen Unannehmlichkeiten der Füße:

Fußpilz vorbeugen:

  • Socken: Polyester vermeiden, möglichst Wollsocken

  • Sehr gut zwischen den Zehen abtrocknen

  • Atmungsaktive Schuhe

 

Fußpilz behandeln:

Bei Verdacht auf Fußpilz die geeignete Methode mit dem behandelnden Haut- oder Hautarzt absprechen. Gängige Hausmittel ist das tägliche Betupfen der betroffenen Stellen mit einem Wattestäbchen, das getränkt ist mit: 

  • Morgenurin (Mittelstrahl)

  • Grapefruitsamenextrakt

  • Propolistinktur

  • Teebaumöl (als Fußbad)

 

Riechende Füße:

  • Basenbäder mit Natron, nicht zu heiß (soll auch super für geschmeidige Fußhaut sein ;)

  • Atmungsaktive Schuhe

  • Polyestersocken vermeiden

Auf einem Ball stehen